TU Berlin

Center for Cultural Studies on Science and Technology in ChinaForschungsreise nach Peking und Liaoning im Herbst 2011

Stempel China Center

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Erster Forschungsaufenthalt der Projektmitarbeiter in China

Philipp Mahltig, Dr. Dirk Forschner, Prof. Dr. Zhang Baichun, Dr. Sun Lie vor dem Institute for the History of Natural Sciences in Beijing
Lupe

Ende Oktober 2011 flogen Dirk Forschner und Philipp Mahltig im Rahmen des DFG-Projektes "Making Technology Appropriate" zu einer erster Recherchereise nach Beijing. Neben dem Austausch mit den Kollegen vom Institute for the History of Natural Sciences und weiteren chinesischen Experten stand die Suche nach erhaltenen Artefakten des deutsch-chinesischen Technologietransfers auf dem Programm.

Zusammen mit Dr. Sun Lie besuchten Dr. Forschner und Herr Mahltig die zwei Eisenbahnmuseen in Beijing sowie eins Shenyang. Besonders erfolgreich war der Besuch des Shenyanger Museums, in dem zwei deutsche Lokomotiven ausgestellt werden:

  • eine 1936 von Krupp hergestellte Schlepptenderlokomotive, Bauart Santa Fe, und
  • eine 1914 von Borsig nach China exportierte feuerlose Dampflokomotive.

Für das Projekt ebenfalls von Interesse ist die in Shenyang erhaltene rumänische Lokomotive, die nach deutschen Konstruktionsplänen der Baureihe 50 gebaut wurde.

Photos der Forschungsreise

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe