direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Biotechnologie und Menschenbild im heutigen China aus ethischer Sicht

Inhalt

Der Umgang mit Technologie betrifft als eine kulturelle Aktivität nachhaltig die Grundlagen des menschlichen Lebens und unseres Selbstverständnisses. Das betrifft ethische und anthropologische Fragen der Biotechnologie im besonderen Maße. Deshalb ist diese Thematik geeignet, China und Europa mit einander ins Gespräch zu bringen.
Dieses Seminar wird text- und diskursanalytisch aktuelle Beiträge aus China und Europa bearbeiten und komparativ sowie vor dem jeweiligen geistesgeschichtlichen Hintergrund diskutieren. Das Seminar wendet sich an Studierende der Philosophie, Sinologie, Ethnologie, Kulturwissenschaft, Medizin und weiterer angesprochener Fachdisziplinen.

Literatur

  • DÖRING, Ole (2004): Chinas Bioethik verstehen. Hamburg: Abera Verlag.
  • LI Wenchao and Hans POSER (eds.) (2008): The Ethics of Today’s Science and Technology. A German-Chinese Approach. Münster: LIT.
  • UNSCHULD, Paul (Hrsg.) (2009): Sammlung Chinesischer Texte zur Bioethik. Münster: LIT.

Nach oben

Downloadbereich

Nur für angemeldete Teilnehmer

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Loginformular

zum Downloadbereich (nach erfolgreicher Anmeldung)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Biotechnologie und Menschenbild im heutigen China aus ethischer Sicht
3130L228
Seminar

Dozent: Dr. Ole Döring

Zeitraum:
15.04.2010 bis 23.06.2010

Ort: FR 4518 (Bibliothek der China-Arbeitsstelle)

Hinweis:
Blockseminar! Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit dem Horst-Görtz-Stiftungsinstitut der Charité durchgeführt.