direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Von Naturalismus bis Multimedia: Einführung in die zeitgenössische Chinesische Kunst und Architektur.

China-Pop, Performance, Konzeptkunst, multimediale Installationen, Video- und Internetkunst, Architektur.

Die zeitgenössische chinesische Kunst findet spätestens seit Anfang der 90-er Jahre zunehmende internationale Beachtung und Anerkennung und erlebt, parallel zu der Wirtschaft des Landes, einen gewaltigen Aufschwung. Gleichzeitig unterliegt sie verstärkt den Gesetzten des Kunstmarktes und produziert in einer atemberaubenden Geschwindigkeit Werke von großer stilistischer Vielfalt, die naturgemäß in ihrer Qualität erheblich differieren. Das Seminar gibt einen kurzen Überblick über die relevanten Manifestationen zeitgenössischer chinesischer Kunst und Architektur während der vergangenen dreißig Jahre und konzentriert sich auf ihre wichtigsten Akteure ‒ auf Künstler und Architekten, die, obwohl von der ‚westlichen’ Kunst beeinflusst, dennoch traditionsbewusst arbeiten und so ihren eigenen Beitrag national wie auch international in der gegenwärtigen globalen Kunstszene hinterlassen.

Anmeldung

Willkommen! 欢迎你们 !

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Loginformular

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Lehrveranstaltung

Von Naturalismus bis Multimedia
3130L212
Seminar

Dozent: Tania Becker von Falkenstein

Zeitraum:
ab 23.04.2014

Mi 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: MAR 0.008

Dr. Tania Becker v.Falkenstein

Technische Universität
Berlin
China Center
Sprechstunde nach
Vereinbarung