direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ai Weiwei: Kunst, Handwerk und Provokation

Inhalt

Ai Weiwei 艾未未 (* 1957) ist im klassischen Sinne ein Allround-Künstler: Er arbeitet als Architekt, Bildhauer, Fotograf, Performer, Konzeptkünstler, Filme- und Videomacher zugleich, und benutzt gerne das Instrumentarium des Internet und der mobilen IT, deren Schnelligkeit und Reichweite in der Echtzeit des World-Wide-Web rasche Reaktionen und blitzartige Vervielfältigung ermöglichen. Im Zentrum seiner Kunst steht die Nutzung von Überlieferungen und Traditionen zur Erschaffung neuer Motive und Formen. Seine raffinierte künstlerische Strategie vermischt mithilfe moderner Präsentationsformen alle Gattungen der bildenden Kunst und ermöglicht dadurch eine Neuaneignung mit verändertem Sinn. Die traditionellen Motive seiner Werke, wie hanzeitliche Gefäße, Ming-Vasen und Qing-Möbel, werden der schöpferischen Verfremdung unterworfen, wobei die Geschichte mit der Gegenwart kontrastiert und ihre Botschaft durch den neu entstehenden Kontext verändert wird.
Die Veranstaltung soll an erster Stelle Ais einzigartige Stellung als Mittler zwischen der zeitgenössischen Kunst und dem chinesischen Sinn für kunsthandwerkliche Traditionen
untersuchen. Es werden die Wurzeln seiner Arbeiten in der chinesischen Kunstgeschichte diskutiert sowie die Adaption ihrer Motive durch die besondere Strategie der handwerklichen Ausführung näher erklärt. In jeder Veranstaltung soll ein anderes Ais Kunstwerke vorgestellt, die Technik seiner traditionellen Herstellungsmethode beschrieben und der Verfremdungs-Kontext analysiert werden. Im weiteren Verlauf wird die Veranstaltung das Spannungsfeld zwischen künstlerischem Ausdruck und politischer Provokation sowie die Auswirkungen seiner Aktionen und die Bedeutung des Künstlers, Internet-Aktivisten und Bürgerrechtlers Ai Weiwei für den Modus zivilgesellschaftlichen Protests im heutigen China behandeln.

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

Loginformular

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ai Weiwei: Kunst, Handwerk und Provokation
3130L212
Dozent: Tania Becker von Falkenstein

Zeitraum:
ab 17.10.2012

Mi 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: FR1064