direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Stadtentwicklung und Stadtverkehr in China (HS/SE)

Diese Lehrveranstaltung soll die Entwicklung des Stadtverkehrs in China und den Bezug zur Stadtplanung vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute unter den politischen, kulturellen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten darstellen. Den Ausgangspunkt bildet die erste Straßenbahn in China und Peking von 1899, über den Ausbau des Spur geführten Verkehrs in den anderen Städten wie Tientsin, Schanghai, Mukden, Harbin und Hongkong. Ein erster Sprung nach vorn stellt dann der U-Bahnbau in Beijing dar, der mit Tientsin dann fürs erste in den1970er Jahren einen Abschluss findet. Mit der Eröffnung der U-Bahn in Hongkong und danach in Shanghai wird die „Neuzeit“ im städtischen Verkehr in China eingeläutet. Im Rahmen der Betrachtung der U-Bahn Systeme in China werden dann auch die planerischen Gesichtspunkte, die administrativen Verhältnisse und die Grenzen der U-Bahn Systeme in den Megastädten besprochen. Die Planungen für Regionalbahnsysteme, die die U-Bahnen im Verkehr mit dem Umland an den Rändern der Megastädte ergänzen sollen, bilden den Schlusspunkt des Seminars.

Die Lehrveranstaltung ist für Studierende der Technikgeschichte, der Sinologie mit wirtschaftshistorischer Orientierung und den Ingenieurwissenschaften mit Interesse am Schienenverkehr geeignet.

HS/SE: "Stadtentwicklung und Stadtverkehr in China"
3131 L 171
Dozent:
Dirk Forschner
Termin:
Do 10-12 Uhr
Beginn:
19.10.2017
Raum:
MAR 4.062
Module:
BA KulT FW 35 (China 1)
BA-KulT WTG 4
MA-GKWT 3, 5/2, 7/2; MA-GKWT FW 11, 12, 13, 14
MA China 1 (FW 37)
CML-WTC
CML-TeCh
Links:
LSF

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe