direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Eva Sternfeld 艾娃 博士

Eva Sternfeld
Geboren 1957 in Darmstadt

Dr. phil. Eva Sternfeld, auf Umweltgeschichte, Ressourcenökonomie und chinesische Umweltpolitik spezialisierte Sinologin, promovierte nach dem Studium der Sinologie am Ostasiatischen Seminar der Freien Universität Berlin und der Geographie an der Beijing Universität 1996 an der Freien Universität Berlin mit einer Untersuchung über die Stadtentwicklung und Wasserwirtschaft in Beijing. Von 2000 bis 2008 leitete sie im Rahmen eines Projekts der deutsch-chinesischen Entwicklungszusammenarbeit als sogenannte integrierte CIM-Expertin das dem chinesischem Umweltministerium unterstehende öffentliches Informations- und Bildungszentrum CESDRRC in Beijing. Frau Sternfeld leitete von August 2008 bis Juli 2014 das China Center der TU Berlin. Seit September 2014 ist sie Gastdozentin am Institut für Sinologie der FU Berlin. Sie hat als Gutachterin für verschiedene deutsche und internationale Organisationen gearbeitet und ist Vertrauensdozentin der Heinrich-Böll-Stiftung. Sie ist zudem Mitglied bei stadtkultur international e.V.

Publikationen (Auswahl)

  • 2014: “Carbon Governance in China by the Creation of a Carbon Market” (with Anita Engels and Qin Tianbao). In: Stephan, Benjamin and Richard Lane: “The Politics of Carbon Markets”. Routledge Studies in Environmental Policy, p. 150-188. 
  • 2014: "Fukushima und die Folgen für Chinas Atomenergieprogramm". In: Philipp Mahltig und Eva Sternfeld (Hg): Kontinuität und Umbruch in China, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden, S. 189-208.
  • 2013: "Modernisation Fueled by Coal: The Challenges Facing China´s Energy Sector and Global Climate Protection". In: Natasa Vampelj and Jana Rosker (ed.): Modernisation of Chinese Culture. Cambridge Scholars Publishing House, p. 367-391.
  • 2013: "Chinas internationale Energiestrategie“, Bundeszentrale für politische Bildung.
  • 2013: "Chinas Kohle". In: Kohle. Global  Eine Reise in die Reviere der anderen. Hrsg. Von Ulrike Stottrop, Klartext Verlag Essen, S.112-114.
  • 2011: „Ein Wirtschaftswunder gebaut auf Kohle- Herausforderungen für Chinas Energiesektor und den Klimaschutz". In: Denkströme. Journal der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Heft 6 (2011), S.205-221, Leipziger Universitäts Verlag, ISSN: 1867-6413.
  • 2011: „Gobal governance, responsibility and a new climate regime" (with Andreas Oberheitmann). In: Paul G. Harris (ed.): "China's Responsibility for Climate Change. Ethics, fairness and environmental policy", Policy Press, Bristol 2011, p. 195-222.
  • 2011: "Ökologische Vernunft, Autokratie und Zivilgesellschaft. Das Beispiel China". in Wissenschaft und Umwelt: Demokratie und Umweltkrise, 14/2011, p. 47-50.
  • 2010: "China setzt auf Kernenergie". In: EU-China: Civil Society Forum, Hintergrundinformationen, 16/2010.
  • 2010: "China Going Nuclear". In: EU-China: Civil Society Forum, Hintergrundinformationen, 14/2010.
  • 2010: "Chinas Mittelstand entdeckt die Ökomöhre". In: Zeo2, 1/2010, S. 38 -39.
  • 2009: "Climate Change in China – The Development of China’s Climate Policy and Its Integration into a New International Post-Kyoto Climate Regime" (mit Andreas Oberheitmann). In: Journal of Current Chinese Affairs, 3/2009, S. 135-164.
  • 2009: "Biologischer Anbau 'Made in China'". In: EU-China: Civil Society Forum, Hintergrundinformationen, 12/2009.
  • 2009: "Organic Food 'Made in China'". In: EU-China: Civil Society Forum, Hintergrundinformationen 10/2009.
  • 2009: "Development of Civil Nuclear Power Industry in China". In: Lutz Mez, Mycle Schneider & Steve Thomas (ed.): International Perspectives on Energy Policy and the Role of Nuclear Power. Brentwood: Multi Science Publishing. p. 435-446.
  • 2009 [zusammen mit Andreas Oberheitmann]: "Unser Land soll sauberer werden. China setzt für die Zukunft auf erneuerbare Energien" In: Zeitschrift Internationale Politik, Februar 2009, Nr. 2, 64. Jhg.  S. 26–35.
  • 2008: "Schöne neue Welt im Grauschleier. Chinas ökologische Situation und Umweltpolitik".In: Bürger im Staat, 3/4–2008, 58. Jahrgang (PDF, 3,7 MB). S. 210-216.
  • 2008: “Vom Papiertiger zum Ökosieger”. Umweltpolitik und Umweltrecht, Politische Ökologie 110, S. 44-47.
  • 2008: “Quenching Olympic Thirst”. In China Security, Vol.4, No.2, p.72 -75
  • 2007: “Development of Civil Nuclear Power Industry in China”, Nuclear Monitor 655, p. 5 – 8.
  • 2007: “Umweltschutz und Bürgerbeteiligung in China”. In EMW, China InfoStelle (hrsg.): “Schneller, höher, stärker” China und die Olympiade 2008”, Hamburg, S. 110 – 119.
  • 2007: “Umweltschutz und Bürgerbeteiligung in China”, in Robin Wood Magazin Nr. 94/3, S. 10 – 14.
  • 2007: “Development of Renewable and Nuclear Energy in China and Impacts for the Environment”. In: Asian and African Studies, Volume XI, Issue 3, December 2007, p. 147 – 159.
  • 2006: “Umweltsituation und Umweltpolitik in China”. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 49/2006, 4. Dezember 2006, S. 27 – 34.
  • 2006: “Water and Urban Development. The Case of Beijing”. In: EPI Catalogue 2nd Architectural Biennal Beijing ABB 2006, p. 70 –73.
  • 2006: “Neunzig Jahre Fließwasserversorgung in Beijing. Zur Geschichte der Beijinger Wasserversorgungsbetriebe”. In: Kolb, Th. Raimund (hrsg.): Siebert, Martina: über Himmel und Erde. Festschrift für Erling von Mende. Deutsche Morgenländische Gesellschaft, Harrassowitz Verlag, S. 399 - 418.
  • 2005: "Die Lage der Umwelt in China. Ökonomische Chancen in der ökologischen Krise" (mit Christoph Graf von Waldersee). In: Internationale Politik (IP), 60 Jhg. Nr. 12 Dezember 2005, S. 52 – 64.
  • 2005: Quenching Beijing's Thirst: The Need for Integrated Management for the Endangered Miyun Reservoir (with Christoph Peisert). In: China Environment Series, Issue 7, p. 33-45.
  • 2005: "Umwelterziehung in China. Einführung praxisorientierter Öko-Effizienz-Massnahmen des profitablen Umweltmanagements (PRUMA®) an Schulen" (mit Ursula Becker). In: UmweltWirtschaftsForum, 13. Jhg., Nr.1, März 2005, S. 75 - 81.
  • 2003: “Umweltbelastung” (S. 772 – 774), “Wasserwirtschaft” (S. 842 – 845). In: Staiger: Friedrich, Schütte: Das große China-Lexikon, Wissenschaftliche Buchgeselllschaft Darmstadt.
  • 2001: “Environmental Education in China”. In: Berliner China-Hefte, No. 21, (with Jane Sayers), p. 43-55.
  • 2000: "The Capital as Design. Beijing Urban Planning between Tradition and Transformation". In: Vöckler, Kai; Luckow, Dirk: Peking - Shanghai - Shenzhen, Campus Verlag, Edition Bauhaus, Frankfurt/New York, p. 469-475.
  • 1998: "Provinzporträts der VR China“ (with Renate Krieg, Gunda Müller and Monika Schädler), Institut für Asienkunde, Hamburg, 700 pp.
  • 1997: „Beijing: Stadtentwicklung und Wasserwirtschaft. Sozioökonomische und ökologische Aspekte der Wasserkrise und Handlungsperspektiven." Berliner Beiträge zu Umwelt und Entwicklung, Bd.15, TU Berlin, 400 pp.
  • 1997: “Water Resources problems and Strategies for Sustainable Water Management in the Rural Areas of Beijing Municipality”. In: Willeke-Wetstein: Romich, Manfred; Steinbach, Jörg (ed.): Rural China in the Nineties – Environmental and Social Development at the Change of the Centuries, Aachen, p. 135 - 158.
  • 1997: "Die Beijinger Wasserkrise" in, Hoffmann, Thomas (ed.): Wasser in Asien, secolo Verlag, Osnabrück, S.183 -189
  • 1994: "Development of Irrigation in Beijing Municipality" paper presented to the International Conference on "Rural Material Culture in Northern China" (Berlin 5.-9. Februar 1994).
  • 1991: Tourism in the People's Republic of China. A Case Study. (with Anna Gerstlacher/Renate Krieg) Bangkok, Ecumenical Coalition on Third World Tourism, 90 pp.
  • 1984: Umweltpolitik und Industrialisierung in der Volksrepublik China (1949 -1985), Berlin. Verlag Ute Schiller, S. 110.

Nach oben

Lehrveranstaltungen
Semester
Titel
Art
SoSe 2014
Wissenschaft und Technik im alten China
PS/SE
SoSe 2014
Chinas Energiesektor. Geschichte, Status und Perspektiven
PS/SE
WiSe 2013/14
Wissenschaft und Technik im modernen China- Eine Einführung

PS/SE
WiSe 2013/14
Einführung in die Umweltgeschichte Chinas

PS/SE
SoSe 2013
Chinas Rohstoffsektor
PS/SE
SoSe 2013
Wissenschafts-und Technikkultur im alten China
PS/SE
WS 12/13
Wissenschaft und Technik im modernen China. Eine Einführung
PS/SE
WS 12/13
Chinas Energiequellen und ihre technische Nutzung. Geschichte, Status und Perspektiven
PS/SE
SoSe
2012
Wissenschaft und Technik im alten China

PS/SE
SoSe
2012
Natürliche Umwelt und menschliches Handeln in Chinas Geschichte und Gegenwart
PS/SE
WS 11/12
Wissenschaft und Technik im modernen China. Eine Einführung
PS/SE
WS 11/12
Zur Kulturgeschichte westlicher Forschungsreisen nach China und Zentralasien im späten 19. und 20. Jahrhundert
PS/SE
SoSe 2011
Wissenschafts- und Technikkultur im traditionellen China
PS/SE
SoSe 2011
Chinas Rohstoffsektor
PS/SE
WS 10/11
Wissenschaft und Technik im modernen China. Eine Einführung
PS/SE
WS 10/11
Chinas Energiequellen und ihre technische Nutzung. Geschichte, Status und Perspektiven
PS/SE
SoSe 2010
Wissenschafts- und Technikkultur im traditionellen China
SE
SoSe 2010
Von der „Shifting Cultivation“ zur „Grünen Revolution“. Traditionelle Anbautechniken und Einsatz moderner Agrartechnik in der chinesischen Landwirtschaft
PS/SE
WS 09/10
Filmdokumente zur Geschichte Chinas im 20. und frühen 21. Jh.
PS
WS 09/10
Die Hauptstadt als Entwurf. Geschichte und Perspektiven der Stadtplanung für Beijing
PS
SoSe 2009
Science and Civilisation in China. Joseph Needham und das Needham Research Institute – Eine Einführung
PS/SE
SoSe 2009
Geschichte, Status und Perspektiven der Energieerzeugung und -nutzung in China
PS/SE
WS 08/09
Von Dujiangyan zur Süd-Nord-Umleitung – Zur Geschichte der Wasserwirtschaft in China
PS/SE
WS 08/09
Umweltsituation und Entwicklung der Umweltpolitik in China
PS/SE

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Dr. Eva Sternfeld

Webseite
Sprechzeiten nur noch
nach Vereinbarung