TU Berlin

Center for Cultural Studies on Science and Technology in ChinaDirk Forschner

Stempel China Center

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dr. Dirk Forschner 傅德克 博士

Dirk Forschner
Geboren 1958 in Karlsruhe-Durlach

Dr. Dirk Forschner lehrt und forscht am China Center. Seine Magisterarbeit an der FU Berlin schrieb er zum Thema: Beijing und seine Straßenbahnen (1990); es folgte die Dissertation an der FU Berlin mit dem Thema: Die Fahrmeisterausbildung für Metro Shanghai (1996); tätig als Projektleiter Personalausbildung in den U-Bahn Projekten Shanghai Linie 1 und 2, Guangzhou Linie 1 und 2, Beijing, und Shenzhen; wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Making Technology Appropriate - German Steam Locomotives in China“ (2011-2014).

Beruflicher Werdegang
seit 9/2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Making Technology Appropriate"
4/08 - 8/08
Leitung des China Centers (ad interim)
seit 2006
Lehrbeauftragter des China Centers
seit 4/04
Unternehmensberater für Betriebe des Bahnwesens, Bereich Personalschulung und freier assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin, FB I u. V
04 - 11/04
für Bombardier Transportation GmbH, Hennigsdorf: “Master driver-Training Metro Shenzhen, Line 1”; “Refreshment Master Drivers and Vehicle Maintenance Training, Metro Shenzhen Line 1”; “Master driver-Training Metro Shanghai, Line 1 Extension, theoretical part”; “Master driver-Training Metro Shanghai, Line 1 Extension, practical part”
07/94 – 03/04
Angestellter an der Technischen Fachhochschule Wildau, Wildau bei Berlin, Leiter des China-Institut am Technologie Transfer- und Weiterbildungszentrum an der TFH Wildau
01/91 - 06/94
Angestellter der BVC (Berliner Verkehrs-Consulting) im Projekt: “Metro Shanghai, Line 1, training of the operation and vehicle maintenance personnel” (Projektleiter ab 07/91)

Nach oben

Akademische Ausbildung
07/96
Promotion in Sinologie, Geschichte und BWL an der FU Berlin mit dem Thema: “Personalausbildung in der Volksrepublik, Das Training der Master Drivers der Shanghai Metro Corp.”
12/89
M.A. in Sinologie, FU Berlin, “Beijing und seine Straßenbahnen ”
10 und 11/88
Feldforschung Beijing Universität und Beijinger Straßenbahn Gesellschaft
09/85 - 07/86
Studium Sinologie, Beijing Universität
10/83 - 07/84
Studium Sinologie (Klassisch) Universität München
07/82 - 09/82
Studium Beijing Universität
10/81 – 12/89
Studium Sinologie, Geschichte, Wirtschaftsgeschichte FU Berlin, TU München
11/80 - 07/81
Studium Maschinenbau TU München

Nach oben

Publikationen (Auswahl)

  • Personalausbildung in der VR China. Die Fahrmeisterausbildung für Metro Shanghai. Frankfurt am Main: Iko Verlag 1997.
  • "Personalausbildung in der VR China am Beispiel der Ausbildung von Werkstättenpersonal für Metro Guangzhou". In: Wissenschaftliche Beiträge der TFH Wildau 1998.
  • [Zusammen mit Oskar Brunner]: China in den 50'er Jahren. Berlin: Brünne Verlag 2001.
  • [Zusammen mit Antje Helmsdorf]: "Ausgewählte Schwerpunkte einer Markteingangsstrategie eines deutsch-chinesischen Joint Ventures auf dem chinesischen Markt im Segment des Eisenbahnwesens". In: Wissenschaftliche Beiträge der TFH Wildau 2001.

Nach oben

Lehrveranstaltungen (an der China-Arbeitsstelle)
Semester
Titel
Art
WS 08/09
Die internationalen technischen Einflüsse auf das Chinesische Eisenbahnwesen in Vergangenheit und Gegenwart
PS/SE
SoSe 2008
Einführung in den Betrieb von Kolbendampfmaschinen
PS
WS 07/08
Der Straßenbau und seine Mechanisierung in China
PS/HS
SoSe 2007
Der Chinesische Lokomotivbau und seine Produkte
PS
SoSe 2006
Einführung in die Entwicklung der spurgeführten Verkehrssysteme Chinas
PS

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe