direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Stellenausschreibung

**English Version below**

Wiss. Mitarbeiter*in (d/m/w) - 50 % Arbeitszeit - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
unter dem Vorbehalt der Mittelbewilligung

Das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (CDHK) an der Tongji Universität in Shanghai, VR China, ist ein Leuchtturmprojekt der deutsch-chinesischen akademischen Zusammenarbeit. Auf Anregung von Helmut Kohl durch Regierungsvereinbarung gegründet hat es vor allem die Aufgabe, lngeni•eur*innen und Betriebswirt*innen nach deutschem Standard für die deutschen Firmen in China auszubilden. Nach 20 Jahren erfolgreicher Arbeit als eigenständige Ausbildungseinrichtung befindet sich das CDHK jetzt in einem tiefgreifenden Umbau: aus der vormals eigenständigen Ausbildungseinrichtung wird eine Service- und Koordinierungsplattform für ein Netz von Deutsch-Chinesischen Zentren in den entsprechenden Kollegs der Tongji-Universität in Shanghai. Beim CDHK verbleibt u.a. die Verantwortung für das Querschnittsthema Chinakompetenz. Ziel des Umbaus sind quantitative und qualitative Verbesserungen in Studium und Lehre, die Ausweitung auf Doktorandenprogramme und verstärkte Beiträge in der Forschungszusammenarbeit. Der Umbau des CDHK führte auch zur Neuordnung der Managementstruktur auf der deutschen Seite: die Koordinierungsaufgaben wurden auf das CDHK und das Konsortium der vier Partnerhochschulen (Technische Universität Berlin (TUB), Technische Universität München (TUM), Technische Universität Braunschweig (TUBS), Ruhr Universität Bochum (RUB) unter Leitung der TU Berlin als konsortialführende Universität verteilt. Der DAAD bleibt mitverantwortlicher Förderer des CDHK.

Fakultät I - Center for Cultural Studies on Science and Technology in China, CCST (China Center)

Kennziffer: I-232/21 (besetzbar ab 01.05.2021 / befristet bis 28.02.2023 / Bewerbungsfristende 30.04.2021)

Aufgabenbeschreibung: Geschäftsstelle:

  • Allgemeine Koordinationsaufgaben der Geschäftsstelle
  • Korrespondenz mit (ausländischen) Partner-Hochschulen und -Instituten
  • Sonstige Verwaltungsaufgaben (wie Reisen, Mittelbewirtschaftung)
  • Organisation von und Beteiligung an (virtuellen) Tagungen, Konferenzen, Besprechungen (mit nationalen und internationalen Partnern)
  • Erstellen von Konferenzprotokollen, Kurzberichten, Dokumentationen

Chinakompetenz:

  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Konzeptionierung des bestehenden Angebotes (Lehrplanung und Lehrkoordination im Querschnittsfach „Chinakompetenz“)
  • Arbeit in einem interdisziplinär aufgestellten Team

Weitere Informationen unter: www.china.tu-berlin.de und www.cdhk.tu-berlin.de.

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent), in Sinologie/Regionalwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation mit China- Erfahrung
  • Fähigkeiten und Erfahrungen im interdisziplinären Projekt(finanz)management, insbesondere in den Bereichen Organisation,Verwaltung, Finanzen und Personal
  • Erfahrung in der Entwicklung und Durchführung hochschuldidaktischer Angebote sowie deren Evaluation
  • Mehrsprachigkeit: sehr gute Deutsch-, Englisch- und Chinesisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Programmen sowie von Content Management Systemen
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit, interkulturelles Verständnis, gutes Organisationsvermögen, eigenständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Deutschlands und in die VR China

Erwünschte Qualifikationen:

  • Auslandserfahrung
  • Erfahrung mit ingenieurwissenschaftlichen/ technischen Studiengängen
  • (TUB-)Hochschul-Verwaltungserfahrung (inkl. Typo3, Arbeit in Drittmittelprojekten)
  • Erfahrung in der deutsch-chinesischen Wissenschaftskooperation
  • Kenntnisse des deutschen und chinesischen Hochschulsystems

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail in einem zusammengefassten pdf-Dokument an .

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung:

https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Der Präsident - Fakultät I, China Center, Frau Dr. Abels, Sekr. KAI 1-4, Kaiserin-Augusta-Allee 104-106, 10553 Berlin

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:

http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

 

Download PDF

Job advertisement

Research assistant - 0.5 working time - salary grade E 13 TV-L Berliner Hochschulen
under the reserve that funds are granted

The Sino-German College for Post Graduate Studies (CDHK) at Tongji University in Shanghai, PR China, is a flagship project of Sino-German academic cooperation. Founded at the suggestion of Helmut Kohl through a government agreement, its main task is to train engineers and business administrators according to German standards for German companies in China. After 20 years of successful work as an independent training facility, the CDHK is now undergoing profound restructuring: the formerly independent training facility is becoming a service and coordination platform for a network of Sino-German centers in the corresponding colleges at Tongji University in Shanghai. The CDHK will retain responsibility for the cross-cutting issue of China competence, among other things. The aim of the restructuring is quantitative and qualitative improvements in studies and teaching, expansion to include doctoral programs and increased contributions to research cooperation. The reorganization of the CDHK also led to the reorganization of the management structure on the German side: the coordination tasks were transferred to the CDHK and the consortium of the four partner universities (Technical University Berlin (TUB), Technical University Munich (TUM), Technical University Braunschweig (TUBS), Ruhr University of Bochum (RUB) distributed under the direction of the TU Berlin as the consortium leading university. The DAAD remains jointly responsible sponsor of the CDHK.

Faculty I - Center for Cultural Studies on Science and Technology in China, CCST (China Center)

Reference number: I-232/21 (starting at 01/05/21 / limited until 28/02/2023 / closing date for applications 30/04/21)

Working field: 

  • General coordination tasks of the office
  • Correspondence with (foreign) partner universities and institutes
  • Other administrative tasks (such as travel, resource management)
  • Organization of and participation in (virtual) meetings, conferences, meetings (with national and international partners)
  • Creation of conference minutes, short reports, documentation
  • China competence: Participation in the further development and conception of the existing offer (curriculum planning and teaching coordination in the cross-sectional subject "China competence")
  • Work in an interdisciplinary team

Requirements:

  • Successfully completed academic university degree (diploma, master's degree or equivalent) in Chinese / regional studies or a comparable qualification with experience in China
  • Skills and experience in interdisciplinary project (financial) management, especially in the areas of organization, administration, finance and personnel
  • Experience in the development and implementation of university didactic offers and their evaluation
  • Multilingualism: very good spoken and written knowledge of German, English and Chinese
  • Very good knowledge of using Microsoft Office programs and content management systems
  • Resilience, flexibility, ability to work in a team, intercultural understanding, good organizational skills, independent way of working
  • Willingness to travel within Germany and to the PR China

Desired qualifications:

  • international experience
  • Experience in engineering / technical courses
  • (TUB) university administration experience (incl. Typo3, work in third-party funded projects)
  • Experience in German-Chinese scientific cooperation
  • Knowledge of the German and Chinese higher education systems

Please send your application with the reference number and the usual documents only by e-mail in one summarized pdf document to .

By submitting your application via email you consent to having your data electronically processed and saved. Please note that we do not provide a guaranty for the protection of your personal data when submitted as unprotected file.

Please find our data protection notice acc. DSGVO (General Data Protection Regulation) at the TU staff department homepage: 

https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ or quick access: 214041.

To ensure equal opportunities between women and men, applications by women with the required qualifications are explicitly desired. Qualified individuals with disabilities will be favored. The TU Berlin values the diversity of its members and is committed to the goals of equal opportunities.

Technische Universität Berlin - Der Präsident - Fakultät I, China Center, Frau Dr. Abels, Sekr. KAI 1-4, Kaiserin-Augusta-Allee 104-106, 10553 Berlin

The vacancy is also available on the internet at

http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

 

Download PDF

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.