direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vortrag:

Von nügong zu dagongmei: Die chinesische sozialistische Arbeiterin in Chinas "sozialistischer Marktwirtschaft" heute

Vortrag von Dr. Astrid Lipinsky, Universität Wien

Die maoistische Volksrepublik China glorifizierte die (sozialistische) Arbeiterin, noch heute findet sie sich im Unterhaltungsfernsehen und ist der Hintergrund der nationalen Arbeitsgesetzgebung und des Frauenrechtsschutz-Gesetzes. Hat sie eine Zukunft? Welche anderen Vorstellungen von "Frauenarbeit" sind infolge der Wirtschaftsreformen entstanden? Der Vortrag diskutiert unter anderem auch die unterschiedlichen Benennungen der arbeitenden Frau.

 

Dr. Astrid Lipinsky M.A. ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien mit Schwerpunkt Gender und Recht.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Wo & wo?

Donnerstag, 27. Juni
2013, 12:00 Uhr
TU Berlin, Marchstr.
23, Raum 2.034a