TU Berlin

Center for Cultural Studies on Science and Technology in ChinaVerkabelt, verknüpft, verkauft Digitalisierung und ihre Folgen in der VR China

CCST Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Verkabelt, verknüpft, verkauft: Digitalisierung und ihre Folgen in der VR China

汉诺威孔子学院的云上雅集 | 第2期:Dr. Katja Levy: Digitalisierung und ihre Folgen in der VR China | LKIH auf Draht

Katja Levy gibt in ihrem Vortrag einen Überblick über die beeindruckende Technologieentwicklung der letzten Jahre in der VR China. In Chinas Städten und ländlichen Gebieten ist eine digitale Revolution im Gange. In Geschäften zahlt kaum jemand noch mit Bargeld. Man kommuniziert via Wechat. Erste medizinische Diagnosen und den Arzttermin macht man neuerdings auch nur noch online. Das Leben wird durch die digitalen Angebote immer bequemer. Gleichzeitig geht auch immer mehr Privatsphäre verloren. Ganz besonders deutlich wurde dies im Verlauf der Pandemiebekämpfung der letzten Monate. Katja Levy fragt in ihrem Vortrag daher auch nach den politischen und gesellschaftlichen Folgen dieser rasanten Wandelprozesse und versucht,die tieferliegenden Motive zu verstehen.

Dr. Katja Levy ist Politikwissenschaftlerin und Sinologin. Sie arbeitet zur Zeit als Dozentin für Politik Chinas an der Technischen Universität Berlin und war Juniorprofessorin an den Universitäten Freie Universität Berlin und Ruhr Universität Bochum sowie Vertretungsprofessorin an der Universität Würzburg. Vor ihrer Rückkehr an die Universität war Frau Levy Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag und Administrative Manager in einem globalen Konzern in Shanghai. In Forschung und Lehre interessiert sie sich für chinesische Innen- und Außenpolitik und neuere Technologieentwicklung. Kürzlich hat sie mehrere Forschungsprojekte zur Zivilgesellschaft in China abgeschlossen. Gerade ist die Monographie "Charity with Chinese Characteristics" beim Verlag Edward Elgar erschienen, die sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Prof. Dr. Knut Benjamin Pissler verfasst hat.

Am 25.06.2020 steht Frau Levy ab 18:00 Uhr in einem Live-Online-Gespräch für Ihre Fragen zum Vortragsthema zur Verfügung. Das Gespräch wird mit der Konferenz-App Zoom abgehalten. Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, 25.06.2020, 12:00 Uhr unter anmeldung[at]lkih.de an. Sie erhalten dann von uns per E-Mail weitere Informationen zum Ablauf, und wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie dem Gespräch zur angegebenen Zeit beitreten können. Wenn Sie erstmalig Zoom benutzen, werden Sie nach Anklicken des Links gebeten, sich die kostenlose App herunterzuladen. Es ist keine Registrierung oder Eröffnung eines Kontos bei Zoom notwendig! Bitte lesen Sie dazu auch die Hinweise zum Datenschutz bei der Benutzung von Zoom. Gern können Sie uns Ihre Frage auch schon im Vorfeld z.B. bei der Anmeldung zukommen lassen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe