direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Tania Becker

Lupe [1]

Dr. Tania Becker studierte an der Universität Zagreb, Kroatien, Kunstgeschichte und Vergleichende Literaturwissenschaften sowie Sinologie an der Ruhr-Universität Bochum. Zu ihren Forschungsinteressen zählen der philosophische Daoismus, das Hospizwesen und die Thanatosoziologie im heutigen China, die chinesische Gegenwartskunst und die Entwicklung von Robotik und der künstlichen Intelligenz.

 

 

Bücher

  • Mit Abels, Sigrun und Mahltig, Philipp: Mobilität in China, Harrassowitz, 2021. 
    https://www.harrassowitz-verlag.de/titel_6889.ahtml [2]

  • Das dritte Glück. Die Entwicklung des modernen chinesischen Hospizwesens: Ursprünge, Tradition und gegenwärtige Situation, 2013.
    http://hss-opus.ub.ruhr-uni-bochum.de/opus4/frontdoor/index/index/docId/4770 [3]
  • Der Traum vom Tod. Zu den Traum- und Todesvorstellungen im Buch Zhuangzi. Grin Verlag, 2006. 
    http://www.grin.com/profile/338584/tania-becker [4]

 

 

Zeitschriftenartikel

  • Supple as a newborn child, strong as a lumberjack, and composed as an old man. How the principles of Taiji reflect the elements of classical Daoist philosophy. Synthesis Philosophica, Filozofija sporta, Zagreb, S. 57-68, 2014.
  • Der Traum vom Tod: Die Wandlung der Daseinzustände im Buch Zhuangzi, Synthesis Philosophica, Band 57, Zagreb, S. 5-22, 2014.
  • Hingeburt ins Reine Land. Die Aktivitäten der Wohlfahrtsvereinigung Donglin im Kontext des Lebensendes. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, Band 36, Iudicium Verlag, München, S. 133-151, 2012.
  • Zwischen gestern und heute – Das Hospizwesen in der VR China. Zeitschrift für Medizin-Ethik-Recht, Jahrgang 3, Band 1, Halle, S. 46-54, 2012.
  • Zwischen gestern und heute – Die Sterbehilfe-Debatte in der VR China. Zeitschrift für Medizin-Ethik-Recht, Jahrgang 3, Band 2, Halle, S. 62-72, 2012.
  • So sorry – Never sorry. Ai Weiwei’s Art between Tradition and Modernity.  Asian and African Studies XV, 1, Ljubljana, S. 113–126, 2011.
  • Ai Weiwei oder die Provokation der Kunst. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, Band 35, Iudicium Verlag, München, S 7-30, 2011.
  • Weich wie ein Säugling, stark wie ein Holzfäller und weise wie ein alter Mann: Die Anwendung der Philosophie des klassischen Daoismus auf die Prinzipien des Taiji, Synthesis Philosophica, Vol. 24, fasc. 1, Zagreb,  S. 167-179, 2009.
  • Wie das Kind im Mutterleib: Der Wohlfahrtsgedanke am Beispiel des Songtang-Hospizes in Peking. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, Band 33, Iudicium Verlag, München, 2009, S. 129-142, 2009.

Buchbeiträge

  • chinnotopia: Future designed by China, eine online Feature-Seminarreihe (mit Josie-Marie Perkuhn). In: Obendiek, Helena, u.a. (Hg.): "Handbuch zum Ausbau von China-Kompetenz an der Hochschulen – Praxisbeispiele aus China-Projekten an deutschen Hochschulen", Konstanz, in Vorbereitung, vsl. 2022.

  • Chinas Perspektiven auf KI: Werkzeug einer neuen Weltordnung. In: Waschek, Franziska / Klenk, Johannes (Hg.): „Chinas Rolle in einer neuen Weltordnung“. 3. Hohenheimer China Dialog, 2020, S. 81-109.

  • Von Berlin nach Peking in zweieinhalb Stunden: Hyperloop in China. In: Abels, Sigrun / Becker, Tania / Mahltig, Philipp  (Hg.): "Mobilität in China". Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2021, S. 221-240.

  • Die Zukunft der Erinnerung: Robotik und Künstliche Intelligenz in China. In: Khayutina, Maria / Eicher, Sebastian (Hg.): „Erinnern und Erinnerung, Gedächtnis und Gedenken: Über den Umgang mit Vergangenem in der chinesischen Kultur“. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2020, S. 197-214.

  • K. Ahrens / T. Becker / C.-R. Huang / R. Llmas / B. Meisterernst / K.-F. Tam: [5]
    Chinese Language Arts: The Role of Language and Linguistic Devices in Literary and Artistic Expressions. In: C.-R. Huang / [6]B. Meisterernst / Z. Jing-Schmidt (Hg.): The Routledge Handbook of Chinese Applied Linguistics. London: Routledge, 2019, S. 237 [7].

  • Wuwei oder vom Handeln durch Nicht-Handeln im Buch Zhuangzi. In: Tsvetanova, Paulina (Hg.): Vom Glück des Zufalls: Das Nichtstun genießen - oder warum wir das Leben dem Zufall überlassen sollten. Norderstedt: Books on Demand, 2018, S. 131-138. [8]
  • Ein Meter Demokratie. Chinesische Performance zwischen Selbstbestimmung und Selbstverstümmelung. In: Roetz, Heiner / Breuer, Rüdiger (Hg.): Bu yu 不語, bu jiang 不讲 ‒ Worüber man nicht spricht. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2018, S. 19-44. [9]
  • Blood, Sweat and Tears: The Martyred Body in Chinese Performance Art. In: C. Kruse / B. Meyer / A.-M. Korte (Hg.): Taking Offense. Religion, Art, and Visual Culture in Plural Configurations, Wilhelm Fink Press: Berlin, 2018, S. 245-266. [10] 
    hier als PDF downloaden (kostenlos) [11]
  • In the midst of the Being as a whole an open place comes to presence: Nature, death and the transformation of things in the book Zhuangzi and the performance Planting Grass by Yang Zhichao. In: Majewski, Antje / Kruse, Christiane (Hg.): Ziran/Nature - Art, Nature, and Ethics. Sternberg Press: Berlin, S. 112-125, 2015.
  • Der chinesische Traum. Ai Weiweis Teahouse im Museum für Asiatische Kunst, Dahlem. In: Behr, Wolfgang / Döring, Ole / Moll-Murata, Christine / DiGiacinto, Licia (Hg.): Festschrift. Iudicium Verlag: München, S. 449-460, 2015.
  • Die Revolution verschlingt ihre Bilder. Kontinuität und Umbruch in der zeitgenössischen bildenden Kunst Chinas. In: Sternfeld, Eva / Mahltig, Philipp (Hg.): Kontinuität und Umbruch in Chinas Geschichte und Gegenwart. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, S. 159-176, 2013. [12]
  • Ai Weiwei, the Internet, and the Importance of Public Space. In: Rošker, Jana S.: Modernisation of Chinese Culture: Continuity and Change. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, S. 257-276, 2013.
  • So sorry!. Ai Weiweis Kunst zwischen Tradition und Adaption. In Henningsen, Lena / Hoffmann Martin (Hg.): Tradition? Variation? Plagiat? Motive und ihre Adaption in China. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, S. 177-193, 2012.
  • Mrs. Li's Departure. Dying in a Chinese Hospice, Problems and Perspectives. Mortality, Vol. 14, September 2009, DDD9, The Social Context of Death, Dying & Disposal, 9th International Conference 9-12 September 2009, Durham University, Centre for Death and Life Studies, 2009.
  • Das dritte Glück: Konstruktionen des Lebensendes im Hospizwesen Chinas. In Henningsen, Lena / Roetz, Heiner (Hg.): Menschenbilder in China. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, S. 181–197, 2009.
  • Mrs. Li's Departure: Dying in Chinese Hospice - Problems and Perspectives. In: Jusic, Anica; Bras, Marijana; Loncar, Zoran: Hospicij i palijativna skrb - osnovno ljudsko pravo, Zbornik radova i sazetaka Drugog kongresa palijativne skrbi Hrvatske, Zagreb, dom lijecnika Hrvatske, Subiceva 9, 10-12. listopada, S. 96-102, 2008.
  • A Dream of Death: Understanding of Death in the Early Daoist Philosophy. Mortality, Vol. 12, September 2007, DDD8, The Social Context of Death, Dying and Disposal, 8th International Conference, 12-15 September 2007, 2007.

Andere Publikationen

  • mit chinnotopia - Perkun, Wilms und Pabis (2022): China’s Quantum Leap, Goethe-Institut London [13]
  • Songtang-Hospiz in Peking (2021): Eine Geschichte vom Leben an seinem Ende, Yì Magazìn des Goethe Instituts, China [14]
  • mit Guastadisegni, Cecilia und CHEN Zhimeng (2019): Anwendung von KI in der Medizintechnik weltweit und in China [15]

 

Zauber der Materie: Alchemie im Westen und in China (2021)

  • Tania Becker, Zauber der Materie [16]
  • Thiago Ferreira Lion, MAGIC AS THE FOUNDATION OF CAUSALITY [17]
  • Ricardo Koch, Newton und die Alchemie [18]
  • Zornica Kirkova, Alchemy in China, an Overview [19]

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen
Semester  
Titel
Art
SoSe 22
Robotopia Sinica: Robotik und KI in China [20]
(HS/SE)
SoSe 22
China: Klimawandel als Chance [21]
(HS/SE) 
WiSe 21/22
Shenzhen: Chinas Tech-Lab der Zukunft [22]
(HS/SE)
WiSe 21/22
Auf dem Weg in eine Silbergrüne Zukunft? Chinas demographischer Wandel [23]
(HS/SE)
SoSe 2021
Diamond Love: Liebe in China [24]
(HS/SE)
SoSe 2021
Technologische "Sinophrenie" – China auf dem Weg zur Innovations-Superpower? Ein Realitätscheck zu KI, 5G und Blockchain [25]
(HS/SE)
WiSe 2020/21
Zauber der Materie: Alchemie in China und im Westen [26]
(HS/SE)
WiSe 2019/20
The Innovators. Chinas Hightech-Giganten: Menschen, Unternehmen, Strategien [27]
(HS/SE)
WiSe 2019/20
Robotopia Sinica: KI und Robotik in China (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) [28]
Blockseminar
SoSe 2019
(Homo)Sexualität in China [29] (mit YU Nengda [30])
(HS/SE)
WiSe 2018/19
FUTU(re) China: Digitalisierung in China und ihre Folgen [31] 
(HS/SE)
WiSe 2018/19
Von Marco Polo bis Kuka: Der chinesisch-europäische Wissenstransfer zwischen Faszination und Irritation [32] 
(HS/SE)
SoSe 2018
China und der Traum von der Unsterblichkeit: Vom Daoismus bis zur Kybernetik [33]
(HS/SE)
SoSe 2018 (Kiel)
Der Arzt der Zukunft: Telemedizin, medizinische Robotik und Künstliche Intelligenz in China
WiSe 2017/18
Robotopia Sinica: Robotik und Künstliche Intelligenz in China (HS/SE)  [34]
(HS/SE)
SoSe 2017
Das dritte Glück: Sterben, Tod und Trauer in der chinesischen Geschichte und Gegenwart [35]
(PS/SE)
WiSe 2016/17
Modernisierung Chinas: Menschenrechte [36]
(PS/SE)
WiSe 2016/17
Gesundheitspolitik und Transformation in der VR China [37]
(PS/SE)
SoSe 2016
Der Platz am Tor des Himmlischen Friedens als Ort der kulturellen Identität und des Protestes in der zeitgenössischen chinesischen Kunst
(PS/SE)
WiSe 2015/16
Zeitgenössische chinesische Kunst zwischen Selbstbestimmung und Selbstverstümmelung:
Performance, Installation und Multimedia in China heute

(PS/SE)
SoSe 2015
Zeitgenössische chinesische Kunst im Dialog mit philosophischen Traditionen

(PS/SE)
SoSe 2014
Von Naturalismus bis Multimedia: Einführung in die zeitgenössische chinesische Kunst und Architektu [38]r
(PS/SE)
SoSe 2013
Das weiße Fohlen: Sterben, Tod und Trauer in der chinesischen Geschichte [39]
(PS/SE)
WiSe 2012/13
Ai Weiwei: Kunst, Handwerk und Provokation [40]
(PS/SE)

Kontakt

Dr. Tania Becker
Center for Cultural Studies on Science and Technology in China
Sekr. KAI 1-4
Raum KAI 1110
Kaiserin-Augusta-Allee 10
104-106 | 10587 Berlin
+49-(0)30-314-24089
tania.becker@tu-berlin.de [41]
Sprechstunde:
nach Vereinbarung
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008