TU Berlin

Center for Cultural Studies on Science and Technology in ChinaStartups in China DCL

CCST Logo

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Deutsche Startups in China

Start-up-Experte: Martin Gothe vom DC-Hub-Alumni-Fachnetzwerk (Uni Leipzig)
Lupe

Welche Kompetenzen müssen deutsche Start-Ups für den chinesischen Markt mitbringen? Und welche Förderungsmöglichkeiten bietet die Start-Up Class in Shanghai dafür?

Beim Digital China Lunch am 10. Dezember 2018 gab Herr Martin Gothe vom DC-Hub der Universität Leipzig einen Einblick in die Start-Up-Landschaft in China und berichtete von den bisherigen Erfolgen der Accelerator Klasse in Shanghai.

DC-Hub steht für Business- und Innovations-Hub Deutschland-China. Das DC-Hub-Fachnetz arbeitet im Bereich Internationalisierung der Wirtschaft und Wissenschaft an der Universität Leipzig. DC-Hub und URBANIXX verbindet das Ziel der Schaffung deutsch-chinesischer Alumninetzwerke.

DC-Hub unterstützt deutsche Start-ups und KMUs dabei, Kompetenzen für den chinesischen Markt aufzubauen. In diesem Zusammenhang wird das Programm auch Flüge, Coworking-Arbeitsplätze, Netzwerkzugang, Veranstaltungen und Workshops für ausgewählte deutsche Startups und KMU für eine Dauer von max. 4 Wochen in China unterstützen.

Für die „Shanghai Start-up Class 2019 *2nd Batch“können sich interessierte Startups und KMUs noch bis zum 11. Januar 2019 bewerben.

Mehr informationen zur aktuellen Ausschreibung der Start-Up Class finden Sie auf der Webseite des DC-Hubs.

 

 

Lupe

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe