TU Berlin

Mentoring Paar Nr. 1: Dr. Eva Sternfeld & Dr. Bastian Kubsch

CCST Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Mentoring Paar No. 1: Dr. Eva Sternfeld & Dr. Bastian Kubsch

Lupe
Overlays öffentlicher Satellitendaten und fernerkundlicher Auswertungen
Lupe

Das Mentorenprogramm möchte junge Wissenschaftler dabei unterstützen, den Übergang vom Studium in die Arbeitswelt bzw. Wissenschaft erfolgreich zu gestalten; Frau Sternfeld sagte gleich zu, sich mit Bastian Kubsch zu vernetzen. Inzwischen ist Eva Sternfeld als Senior-Beraterin für den Wissenschaftlichen Dialog im Deutsch-Chinesischen Agrarzentrum (DCZ) in Beijing tätig, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und des chinesischen Landwirtschaftsministeriums (MOA). Ende November 2018 lud Frau Sternfeld Dr. Kubsch ein, das Start-up „SmartCloudFarming“ auf der vom DCZ in Kooperation mit der Chinesischen Akademie für Agrarwissenschaften organisierten Tagung “Smart Agriculture and Digital Rural Development“ vorzustellen. Die Tagung fand im Rahmen der vom DCZ veranstalteten Deutsch-Chinesischen Agrarwoche am 26.11. in Beijing statt. Mehr über das DCZ und die Agrarwoche finden Sie hier.

Nachhaltigkeit

„Können wir Nachhaltigkeit programmieren mit Bezug auf die Landwirtschaft?“, fragten sich Bastian Kubsch und seine Mit-Gründer von SmartCloudFarming.

Das Berliner Start-up-Team will sich in der nachhaltigen Landwirtschaft engagieren; es entwickelt ein Fern-Erkundungswerkzeug für die Charakterisierung von Ackerböden – das funktioniert so: per Satellit wird das Erdreich untersucht, eine individuelle Behandlungsempfehlung für den Ackerboden generiert und durch die Anwendung künstlicher Intelligenz optimiert. Landwirte können dann: a) die Bodengesundheit aufrecht erhalten und b) ihre Ernte-Erträge maximieren. 

Biophysiker Kubsch erläutert die Nachhaltigkeit bei diesem Verfahren: 

„Unser Produkt setzt den Ackerboden in den Fokus – genauer: die Ackerboden-Gesundheit! Denn es dauert tausende von Jahren, bis sich 1 cm gesunder Ackerboden aufbaut; dagegen wird er durch falsche Behandlung schnell unbrauchbar gemacht (zum Beispiel durch Überwässerung). Durch SmartCloudFarming behandelt man den Boden so, dass er langfristig gesund bleibt!“ Mehr über SmartCloudFarming finden Sie z.B. hier.

Smart Agriculture

In der Chinesischen Akademie für Agrarwissenschaftendiskutierten deutsche wie chinesische Wissenschaftler, Gründer, Senior-Unternehmer und Beamte aus Ministerien den Stand der Forschung und die Anwendung der neuesten digitalen Technologien in der Landwirtschaft. Dr. Kubsch stellte sein Start-Up SmartCloudFarming vor und blickte bei seinem Vortrag in die Zukunft: "Remote Sensing and A.I: Partner up for the next generation of farm consultancy“. Agrar-Beratung mit künstlicher Intelligenz – smart und nachhaltig.

Frau Sternfeld und Herr Kubsch freuen sich bereits auf ein Wiedersehen in Beijing und Berlin und das Lernen voneinander: zum Mentorenprogramm gehören 3-4 Tandem-Treffen zwischen Mentee und Mentorin,  ein Arbeitsplatzbesuch, Networking-Veranstaltungen, Kontaktpflege (per email/soziale Medien) und eine Abschlussveranstaltung. Dank Eva und Bastian: ein erfreulicher Auftakt im URBANIXX-Projekt!

Wir freuen uns sehr über weitere Mentor*in-Mentee-Tandems! Bei Interesse können Sie uns jederzeit kontaktieren (); wir halten Sie auch gern über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden und laden Sie herzlich zu unseren regelmäßigen Diskussionsforen zu Fragen der Digitalisierung und Urbanisierung ein. Kommen Sie doch mit zu unserem einwöchigen Alumni-Workshop Future City, Future Village, im Mai 2019 in Shanghai (Reisekosten übernehmen wir anteilig)! – eine gute Gelegenheit, Ihre*n Mentor*in oder Mentee zu finden! Den dazugehörigen Call finden Sie hier.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe