direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vegetationszerstörung und -erneuerung in China

  • Inhalt

Inhalt

Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die Forstgeschichte Chinas mit dem Schwerpunkt im 20. Jahrhundert. Nach kurzer Vorstellung der wichtigsten Vegetationsformen werden einzelne Situationen aus der Forstgeschichte vorgestellt.

  • Europa versus China: Forstgeschichte als Forschungsfeld
  • Holz als Energieträger und Werkstoff in der chinesischen Kultur
  • Waldzerstörung, räumlich-zeitlich differenziert (Ursachen und Wind-/Wassererosion als Wirkungen)
  • Walderneuerung in der bildenden Kunst: Metapher des nationalen Aufbaus
  • Das Waldgesetz der VR China
  • Walderneuerung als Thema der Umweltpolitik (Biotop- und Artenschutz)
  • Die Rehabilitierung von Staudammeinzugsgebieten
  • Verkehrswegesicherung durch Aufforstung
  • Das nationale Flächenkonversionsprogramm
  • Von der Gartenkunst zur Stadtbegrünung

Vorlesungen und studentische Beiträge ergänzen sich.

Vegetationszerstörung und -erneuerung in China
3130L229
Seminar

Dozent: Prof. Dr. Johannes Küchler

Zeitraum:
ab 20.04.2010

Di 16:00 - 18:00 Uhr

Ort: FR 4518 (Bibliothek der China-Arbeitsstelle)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008