direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Von Dujiangyan zur Süd-Nord-Umleitung – Zur Geschichte der Wasserwirtschaft in China (PS/SE)

Inhalt

Die aufgrund der klimatischen Bedingungen ungünstige Verteilung der Wasserressourcen fordert die Menschen in China seit Jahrtausenden heraus. Technisch ausgereifte Hochwasserschutzanlagen, Schifffahrtskanäle und Bewässerungssysteme trugen dem Land den Ruf ein, seine Wasservorkommen besonders effektiv zu nutzen. Ohne hochentwickelten Wasserbau hätte die Versorgung der vormodernen Großstädte kaum gewährleistet können. Auch im modernen China ist die Verfügbarkeit von nutzbarem Wasser, aber auch der Schutz vor Überschwemmungen Voraussetzung für die wirtschaftliche Stabilität und Entwicklung einer Region. Moderne Bewässerungssysteme haben die „grüne Revolution“ in der nordchinesischen Tiefebene erst ermöglicht, Wasserkraft als bereits einen bedeutenden aber noch sehr ausfähigen Anteil der Energieproduktion. Im Zuge der Industrialisierung und Urbanisierung kommt der Gewährleistung einer nicht quantitativ aber auch qualitativ akzeptablen Wasserversorgung eine wachsende Bedeutung zu.

Seminarplan
Termin
Thema
Materialien
21.10.
Vorbesprechung – Einführung in die Thematik

28.10.
Einführung in die Hydrographie Chinas, (Qian S. 1 -42), Wasserbau und ökonomische Regionalisierung (Chi Chaoting p. 13-30)  Exkurs:  hydraulische Gesellschaft  (Karl-August Wittfogl)
Präsentation
4.11.
Geschichte des Wasserbaus –  Zhengguo Kanal in Shaanxi (-246) Needham Vol. 4, sect. 28, p. 285 Dujiangyan (-256) – p. 288-295 Qian p.43 -49, Chi Chao-ting p. 75-95
Präsentation
11.11.
Geschichte des Wasserbaus-  der große Kanal  Needham Sect. 28, p.306 -320,  Chi Chao-ting p. 113-121, p.139, Qian p. 55 -58
Präsentation
18.11.
Geschichte des Wasserbaus - Flutkontrolle am Yangzi und am Gelbe Fluss im späten kaiserlichen China (Amelung)
Präsentation
25.11.
Entwicklung der Landwirtschaftlichen Bewässerung (Needham, Watts, Sternfeld)
2.12.
Bedeutung des Wasserbaus im maoistischen China – die großen Staudammprojekte, Bedeutung kleiner Wasserkraftwerke, Eindeichung von Seen zur Ackerlandgewinnung (Shapiro S. 48 -65, Qian Zengying)
Präsenation (von Andreas Bunke)
9.12.
Exkurs: Institutionelle Aspekte  Das Ministerium für Wasserwirtschaft/ Wasserrecht (Sternfeld 1997, Qian, BfAI)
16.12.
Städtische Wasserwirtschaft – Trinkwasserversorgung/Abwasserentsorgung in Geschichte und Gegenwart (Sternfeld 1997, BfAI, Sternfeld, Kolb)
6.1.
Städtische Wasserwirtschaft – Trinkwasserversorgung/Abwasserentsorgung, Stadtbegrünung/ Umweltschutz/Gewässerschutz (Sternfeld 1997, BfAI, Lee 2006)
Präsentation (von Heike Mittelhaus)
13.1.
Das Drei-Schluchtenprojekt (Heggelund 2002,  Sternfeld 1997, Dai Qing)
20.1.
Geplante Staudammvorhaben:  Das Nujiang Projekt (Ralph Litzinger: Damming the Angry River)
Präsentation (von Jannik Dennier)
27.1.
Die Süd/Nordumleitung  (Biswas 1983,  Chen 2007)
3.2.
Die Zukunft des Wasserbaus in China: Zuleitung aus dem tibetischen Hochland. China als Exporteur von Wasserbautechnologie. Auswirkungen des Klimawandels (The new great walls 2008)
10.2.
Die Zukunft des Wasserbaus in China: Auswirkungen des Klimawandels

Nach oben

Literatur

  • Amelung, Iwo: Der Gelbe Fluß in Shandong (1851 -1911). Überschwemmungskatastrophen und ihre Bewältigung im China der späten Qing-Zeit. Harrasowitz 2000
  • BFAI (Autorin Corinne Abele): Wassermanagement und Wassertechnik in der VR China, 2006 (elektronische version)
  • Biswas, Asit; Zuo Dakang, Nickum, James, Lui changming (1983): Long Distance Water Transfer: A Chinese Case Study and International Experiences
  • Chen Ji (2008): Sustainable Natural Resources Policy and Management in Relation to Water Diversions with Special Reference to the South –to-North Water transfer Project in China. PhD Thesis University of New South Wales (elektronische Version)
  • Chi Chao-ting: Key Economic Areas in Chinese History as Revealed in Development of Public Works for Water-Control, London/New York (1936) 1960 Nachdr.
  • Dodgen, Randall A.: Hydraulic Evolution and Dynastic Decline: the Yellow River Conservancy, 1796 -1855, in Late Imperial China Vol. 12, No.2 , S. 36 -63
  • Elvin, Mark: “The Retreat of the Elephants. An Environmental History of China.  Yale University Press 2004, chapter: Water and the Costs of System Sustainability, S. 115 - 164
  • Heggelund, Goerild: The Decision Making Process for the Three Gorges Project Resettlement in China, Fritjof Nansen Institute, Oslo 2002
  • International Rivers Network: “The New Great Walls – A guide to China’s Overseas Dam Industry” (elektronische Version), July 2008
  • Kolb, Raimund: „Weder Laut noch Gestank und der Dämon verschwindet“ Ein kleiner historischer Blick auf den brauchtümlichen Umgang mit Latrinengöttern und –dämonen in China. In Über Himmel und Erde. Festschrift für Erling von Mende, Harrassowitz 2006, S.229 – 259
  • Lee, Seungho: Water and Development in China.  The Political Economy of Shanghai Water Policy. World Scientific 2006
  • Litzinger, Ralph: Damming the Angry River. China Review Magazine, Issue 30 (2005): p. 12-18
  • Mallory, Walter: China: Land of Famine. 1936 reprint 1972, p.45 -58
  • Needham, Joseph: Science and Civilization in China, Vol. IV, Section 27, Cambridge 1965, 330 – 362, Vol. IV, Section 28, Cambridge 1971, S. 211 -378
  • Perdue, Peter C.: Exhausting the Earth. State and Peasant in Hunan, 1500 -1850, Cambridge 1987, chapter six  water works construction and official intervention, p. 164 -195 chapter seven The Transformation of the Dongting Lake Economy, p. 197 - 233
  • Qian Zhengying (ed):  Water Resources Development in China, Beijing Water & Power Pr., 1994

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Von Dujiangyan zur Süd-Nord-Umleitung – Zur Geschichte der Wasserwirtschaft in China (PS/SE)
0130L206
Seminar

Dozent: Dr. Eva Sternfeld

Zeitraum:
ab 21.10.2008

Di 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: FR 4518 (Bibliothek der China-Arbeitsstelle)

Dateien: