direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Chinas Kultur: Tradition und Moderne

Anmeldung: bis zum 11. April 2021 unter www.china.tu-berlin.de/anmeldung [1]

Das Seminar versucht, China als "Kulturnation" im Rahmen der Transformation von einer traditionellen zu einer modernen Gesellschaft und Kultur zu vermitteln. Behandelt werden sollen im Seminar verschiedene historische wie moderne Diskurse und wichtige Bereiche der Kultur, zu denen u.a. Geschichte, Philosophie, Sprache, Kunst, Film, Literatur, kulturelle Kontakte mit dem Ausland und Chinas auswärtige Kulturpolitik gehören.

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Kultur Chinas könnte Studierenden zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Eurozentrismus verhelfen. Gleichzeitig gilt es die Besonderheit der konfuzianisch geprägten chinesischen Kultur mit dem ihrerseits universalistischen Geltungsanspruch kennen zu lernen.

 

Literaturverweise:

Kai Vogelsang, Kleine Geschichte Chinas, Stuttgart: Reclam, 2014.

Helmut Heit, Das chinesische Denken in der deutschen Philosophie. Universalismus, Eurozentrismus, Identitätspolitik. In: C. Hu u.a. (Hrsg.), China-Kompetenz in Deutschland und Deutschland-Kompetenz in China. Multi- und transdisziplinäre Perspektiven und Praxis. Wiesbaden: Springer VS, 2021, S. 61-79.

HS/SE: "Chinas Kultur: Tradition und Moderne"
LV-Nr. 3131 L 176
Dozent:
Hu, Chunchun [2]
Termine: 
Do 12-14 Uhr
Beginn:
22.04.2021
Raum:
online
Anmeldung:
Bis zum 11.04.2021 unter www.china.tu-berlin.de/anmeldung [3]
Module:


WTMC;
WTAC;
WTC
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008