direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Technologische "Sinophrenie" – China auf dem Weg zur Innovations-Superpower? Ein Realitätscheck zu KI, 5G und Blockchain

Anmeldung: bis zum 11. April 2021 

www.china.tu-berlin.de/anmeldung

Dieses Seminar wird Chinas Entwicklung von sog. emerging technologies wie KI, 5G und Blockchain genauer unter die Lupe nehmen. Was sind die zugrunde liegenden Mainstream Narrative? Und stimmen diese mit der Realität in China überein? Vielen ist China heute als globaler Technologieführer bekannt, der auf dem Weg in die Zivilisation der Zukunft ist. Gleichzeitig hat der Handelskrieg mit den USA jedoch Abhängigkeiten Chinas offenbart. Einige Beispiele: China ist weltweit führend bei der Entwicklung einer mobilen 5G-Internetinfrastruktur und gleichzeitig abhängig von ausländischer Halbleitertechnologie; es verbietet Kryptowährungen, übertrifft die Welt gleichzeitig bei der Entwicklung der Blockchaintechnologie; es rollt millionenschwere Förderprogramme für KI-Technologie aus, vermisst aber weiterhin die KI Top-Talente für Grundlagenforschung. Vor dem Hintergrund politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Triebkräfte wird eine technologiespezifische Variante von „Sinophrenie“ (Thomas Orlick (2020)) offenbart: Einerseits die Bewunderung über Chinas digitalisierten und futuristischen Aufstiegs. Und andererseits die Annahme, dass China, durch interne Fragilität und Unsicherheit, langsam kollabiert. Das Seminar findet als Team-Teaching statt. Drei Sitzungen werden im Rahmen von Chinnotopia stattfinden. Das Seminar wendet sich an Studierende aller Fachgebiete.

Literatur zum Einstieg:

Thomas Orlick - China: The Bubble that Never Pops

Richard P. Appelbaum -  Innovation in China: Challenging the Global Science and Technology System 

Barry J. Naughton - The Chinese Economy, second edition: Adaptation and Growth (The MIT Press)

Kai-Fu Lee - AI Superpowers: China, Silicon Valley, and the New World Order Kindle Edition

HS/SE: "Technologische "Sinophrenie" – China auf dem Weg zur Innovations-Superpower? Ein Realitätscheck zu KI, 5G und Blockchain"
LV-Nr. 3131 L 171
Dozent:
Becker, Tania; Ammelburg, Till; von Carnap, Kai
Termine: 
Di 16-18 Uhr
Beginn:
20.04.2021
Raum:
online
Anmeldung:
Bis zum 11. April 2021 unter www.china.tu-berlin.de/anmeldung
Module:


WTMC;
WTC;
TeCh

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.