direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Weiterbildung Chinakompetenz

Wissenschaft, Forschungskooperation, Hochschulkooperation mit China

Zuordnung Chinakompetenz-Zertifikat

Vertiefungskurs

Tag 1: Wandlung zur Innovationsnation: Rahmenbedingungen für Hochschulkooperationen in Wissenschaft und Forschung mit China (Dr. Sigrun Abels)

Ausgangspunkt

Nach 40 Jahren der wirtschaftlichen Transformation ist China auch in Wissenschaft, Technologie und Innovation auf dem Weg zur Weltspitze. Der geplante Galopp zur Innovationsnation hat auch eine Neuausrichtung des chinesischen Wissenschafts- und Technologie-Systems zur Folge. Die Modernisierung des Innovationssystems soll durch den Aufbau internationaler Partnerschaften erreicht werden - massive finanzielle Investitionen in Bildung, Forschung, Technologie und Innovation stehen bereit. So hat China beispielsweise in der Biomedizin, Digitalisierung und KI nicht nur aufgeholt, sondern bereits eine führende Position erlangt. In den internationalen Rankings sind viele chinesische Hochschulen deutlich aufgestiegen, mit Beijing U und Qinghua U sogar zwei Universitäten in die Top 10 weltweit aufgerückt. Welche besonderen Chancen und Risiken ergeben sich aus der Zusammenarbeit mit China? Wie sollten sich Institutionen und Universitäten in Deutschland dem erstarkten China gegenüber verhalten?

Ziel

Vermittlung von Wissen über das Wissenschaftssystem Chinas, seine institutionellen Verflechtungen, politischen und regulativen Rahmenbedingungen Transfer-Wissen zur europäisch-chinesischen Hochschul-Zusammenarbeit bereitstellen und gemeinsam erarbeiten. Eigene Richtlinien für den internationalen Wissenschaftsbetrieb formulieren.

Inhalt

  • Reform des Wissenschafts- und Technologie-Systems seit dem politischen Führungswechsel in 2012/2013 durch XI Jinping
  • Überlegungen zur Ausgestaltung der Zusammenarbeit mit China in der HS-Kooperation.

Methoden

Inputvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, SWOT-Analyse

Tag 2: N.N.

Hinweise

 max. 15 Teilnehmer*innen

Kursinformationen
Datum
Fr., 15.5.2020 & Fr., 29.5.2019, jeweils 9-16 Uhr
Umfang
2 Tage, 16 Arbeitseinheiten à 45 min
Ort
BZHL, Fraunhoferstr. 33-36, Raum: FH 419
Kursleitung
Sigrun Abels
Kosten
Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen und Lehrbeauftragten der TU Berlin. Falls Sie nicht an der TU Berlin beschäftigt sind, entnehmen Sie die Kosten bitte unserer Kostenübersicht für Externe.
Voraussetzungen
keine
Abschluss
Bei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
Zertifikat
Anrechnung auf das Weiterbildungszertifikat Chinakompetenz (als Vertiefungskurs)

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an .

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an .

Anmeldung für den Chinakompetenz-Weiterbildungskurs "Wissenschaft, Forschungskooperation, Hochschulkooperation mit China" (ausgebucht; nur noch für die Warteliste möglich)

Anmeldung zum Weiterbildungskurs
Qualifikations-phase/Beruflicher Status (Mehrfachauswahl möglich)

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.